Web

 

Sharp schrumpft Handy-Speicher

11.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Den weltweit kleinsten Flash-Speicher für Handys hat Sharp eigenen Angaben zufolge entwickelt. Erste Muster des 32-Megabit-Chips sollen noch in diesem Monat für 25 Dollar auf den Markt kommen. Der Speicher messe nur sieben Millimeter im Quadrat - und sei damit um 24 Prozent kleiner als die Vorgänger-Version, so Sharp. Durch den neuen Chip könnten Handy-Designer nicht nur kleinere und leichtere Mobiltelefone entwerfen, sondern die Geräte eigneten sich dank der höheren Speicherkapazität auch besser für Datendienste.

Neu sei eine "Page Mode Retrieving Function", mit der der Aufbau einer Seite auf dem Handy-Display doppelt so schnell erfolge wie vorher. Die Massenproduktion von einer Million Chips pro Monat will Sharp Ende September starten.