Web

 

SGI stürzt nach Quartalsverlust ab

23.04.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - SGI hat für sein drittes Fiskalquartal einen Nettoverlust von 141,1 Millionen Dollar oder 74 Cent pro Aktie ausgewiesen. Ein Jahr zuvor betrug der Fehlbetrag 18,1 Millionen Dollar oder zehn Cent je Anteilschein. Abzüglich außergewöhnlicher Belastungen verblieb wie von den Analysten laut First Call/Thomson erwartet ein operativer Verlust von 47 Millionen Dollar oder 25 Cent pro Aktie. Die Einnahmen von SGI gingen von 563,7 Millionen Dollar im Berichtszeitraum des Vorjahres um 9,6 Prozent auf 509,7 Millionen Dollar zurück.

Nun muss die Company Kosten senken. Sie wird dazu im laufenden Quartal weltweit rund 1000 Stellen oder 15 Prozent ihrer Belegschaft abbauen. Nach Bekanntwerden der schlechten Nachrichten fiel das SGI-Papier am vergangenen Freitag um 99 Cent oder 25 Prozent auf 3,01 Dollar.