Web

 

SGI kooperiert mit Nvidia und VA Linux

21.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der inzwischen voll auf Linux-Kurs eingeschwenkte Unix- und Grafikspezialist SGI hat sich mit dem Grafikchip-Experten Nvidia und dem auf Linux-Komplettsysteme spezialisierten Hardwareanbieter VA Linux Systems zusammengetan. Gemeinsam will die Troika leistungsfähige Workstations entwickeln, deren Grafiksubsystem auf SGIs populärer 3D-Programmier-Schnittstelle "Open GL" basiert. Erste Ergebnisse der Kooperation wollen die Partner zur Linux World im Februar in New York präsentieren. Als kleinen Seitenhieb gegen den ehemaligen "Fahrenheit"-Partner Microsoft (CW Infonet berichtete) kündigte SGI schon vorab an, mit der neuen Open-GL-Hardware werde man die Grafikfähigkeiten von

NT-Systemen locker übertreffen.