Web

 

Sendo bietet Handys bei Aldi für 159 Euro an

11.09.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Unter der Marke "Tevion" will der britische Handyhersteller Sendo in Filialen des Lebensmittelriesen Aldi Handys vertreiben. Start soll der 18. September sein. Dann wird es Sendo-Geräte in Aldi-Läden in Süd- und Westdeutschland geben. Der Preis soll 159 Euro betragen. Die Geräte können mit bestehenden Mobilfunkverträgen oder Guthabenkarten benutzt werden. Ein flächendeckendes Angebot sei nicht vorgesehen, wie Aldi-Süd kommentierte. Über die erwarteten Absatzzahlen wurde nichts bekannt. Da das Angebot jedoch nicht allzu günstig ist, erwarten Marktbeobachter keinallzu große Geschäft für den Discounter. Weltweit besitzt Sendo einen Marktanteil von einem Prozent, in den Niederlanden und Portugal verzeichnet der Hersteller zehn Prozentpunkte. (lo)