Seminare geben Netzwerkplanern Tips TCP/IP-Protokolle und -Dienste in der praktischen Anwendung

04.11.1994

MUENCHEN/FRANKFURT/M. (CW) - An Netzwerkplaner und -administratoren sowie an System- und Anwendungsprogrammierer wenden sich die beiden Seminare ueber das Thema TCP/IP-Protokolle, die im November 1994 in Muenchen stattfinden.

"Wie die TCP/IP-Protokolle funktionieren" ist der Titel der Schulung, die die Oracle Deutschland GmbH am 14. und 15. November durchfuehrt. Die Veranstaltung vermittelt unter anderem das Grundverstaendnis zu TCP/IP-Diensten und -Protokollen und gibt Tips zur Implementierung und Evaluierung von TCP/IP-Produkten.

Darueber hinaus werden Parallelen zu anderen Protokollen sowie Entwicklungstendenzen aufgezeigt. Beispiele aus der Praxis runden das Seminar ab. Die Teilnahme kostet 1690 Mark.

Einen englischsprachigen Kurs ueber die Administration von TCP/IP bietet Frost & Sullivan, Frankfurt am Main, vom 28. bis 30. November an.

Das Seminar gibt einen Ueberblick ueber wesentliche Protokolle und ist daher laut Veranstalter auch fuer Teilnehmer geeignet, die TCP/IP nur fluechtig kennen. Zum Thema Netzverwaltung werden unter anderem Internet-Adressen, das Konfigurieren von IP-Routern sowie das Einrichten von Servern und Workstations behandelt.

Die Schulung schliesst mit den Themen Fehlerbehebung sowie Leistung und Sicherheit in einer TCP/IP-Umgebung. Die Teilnahmegebuehr betraegt 3013 Mark.

Informationen: Frost & Sullivan, Heimo Mechler, Muenchener Strasse 30,

60329 Frankfurt/M., Telefon 069/23 50-57, Telefax 069/23 45 66.

Oracle Deutschland GmbH, Lydia Koerner, Postfach 50 04 03, 8094 Muenchen, Telefon 089/149 77-181, Telefax 089/149 77-555.