Select-Aktien

05.06.1998

Seit März 1997 warten die Anwender auf eine "Enabler"-Version des Select-Tools. Ende Mai 1998 standen die Aktien bei etwa 4,75 Dollar.

Im letzten Quartal des vergangenen Jahres bekam Select Software Tools dank einiger Akquisitionen und Umsatzeinbußen Schlagseite. Der Nettoverlust betrug für das vergangene Jahr 7,71 Millionen Dollar bei einem Umsatz von 25,59 Millionen Dollar. 1996 nahm das Unternehmen 14,31 Millionen Dollar ein. Gekauft hatte der kalifornische Modellierungsspezialist die Metadatenbank von Softlab, einen Code-Generator, das Tool "Excellerator" sowie "Estimator" und Technik zur Verwaltung von Anforderungen. Zu den wichtigsten Einkäufen zählt zudem "Systems Engineer" der LBMS Inc. Das erste Quartal in diesem Jahr schloß ebenfalls mit einem Defizit ab. Select konnte den Umsatz mit 7,1 Millionen Dollar zwar um 16 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern, mußte aber einen Verlust von 3,2 Millionen Dollar hinnehmen.