Web

 

Seebeyond kündigt ICAN-Suite 5.0 an

16.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Seebeyond will Ende Juli die Version 5.0 der ICAN-Suite (Integrated Composite Application Network) auf den Markt bringen. Das Paket besteht unter anderem aus einem Integrations-Server, einer Business Process Engine und dem "Composite Application Development Environment". Sechs weitere Module, über die noch nichts bekannt ist, will der Hersteller im September nachliefern.

Die ICAN-Suite ist für große Unternehmen gedacht, die auf bestehenden Systemen und vorhandenen Infrastrukturen basierende Applikationen zur Verfügung stellen wollen. Eine Zertifizierung für J2EE 1.3 (Java 2 Enterprise Edition) liegt vor. Der Hersteller, der im ersten Quartal 2003 rund 12,5 Prozent Umsatzrückgang auf 35,8 Millionen Dollar gegenüber dem Vorjahresquartal zu verzeichnen hatte, hofft auf eine Belebung des Geschäfts durch die Markteinführung des Produkts. Es sei die wichtigste Neuentwicklung seit Einführung der "Distributed Integration Architecture" Ende 1999. (lex)