Web

 

SeeBeyond erneuert Integrations-Suite

16.10.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auf seiner Anwenderkonferenz Horizons stellt SeeBeyond Technology in dieser Woche ein umfassendes Upgrade seiner Produktpalette vor, die nun als Integrated Composite Application Network (ICAN) vermarktet werden. Die Software ist zertifiziert für J2EE (Java 2 Enteprise Edition) 1.3 und enthält neue Komponenten zu Erzeugung von "Composite"-Anwendungen aus vorhandenen Programmen. Diese werden entlang eines Geschäftsprozesses zusammengefasst, mit ein wenig neuer Business Logic versehen und anschließend unter einer eigenen GUI (grafischen Benutzerschnittstelle) bedient.

ICAN 5.0 ist ab sofort erhältlich und unterstützt neuerdings auch die "NonStop"-Server von HP (vormals Tandem). Die einzelnen Komponenten der Suite liegen preislich zwischen 80.000 und 200.000 Dollar, wobei eine typische Konfiguration nach Angaben des Herstellers zwischen 250.000 und 500.000 Dollar kostet. (tc)