Web

 

Security Update für Mac OS X

04.05.2004

Apple hat gestern das "Security Update 2004-05-03" für die Client- und Server-Ausführungen seines Betriebssystems Mac OS X 10.2 "Jaguar" und 10.3 "Panther" veröffentlicht. Behoben werde damit Sicherheitslücken in den Komponenten AFP Server, Core Foundation sowie IPSec. Das ältere Update vom 5. April ist sicherheitshalber nochmals mit enthalten. Damit werden Löcher in CUPS, libxml2, Mail sowie OpenSSL gestopft. Nutzer können das Patch-Paket über die Softwareaktualisierung des Betriebssystems beziehen oder separat herunterladen. (tc)