Später auch mit Flash-Karten-Interface

Seagate baut 1,8-Zoll-Drive speziell für kleine Rechner

12.06.1992

MÜNCHEN (pi) - Flache Laufwerke, die wenig Strom verbrauchen, bringt Seagate Technology mit den neuen 1,8-Zoll-Festplatten heraus. Mit der Produktfamilie "ST7000" will der Hersteller im Kleinrechner-Markt agierende OEMs ansprechen, meldet die Münchner Niederlassung. Die 65-MB-Variante "ST7075" sei bereits in Musterstückzahlen erhältlich.

Das Zweiplattenlaufwerk ST7075 soll mit einer Zugriffszeit von 16 Millisekunden arbeiten. Die Leistungsaufnahme wird vom Anbieter mit 1,3 Watt im Schreib-Lese-Betrieb und 0,13 Watt im Stand-by-Modus angegeben. Die durchschnittliche Zeitspanne zwischen zwei Fehlern liegt laut Seagate bei 250 000 Stunden. Für OEMs kommt das Produkt, das für den Einbau in kleine Notebooks, Pen-basierte Systeme und Palmtop-Rechner konzipiert ist, auf rund 500 Dollar.

Sobald eine steigende Nachfrage zu verzeichnen sei, wolle man weitere Festplatten-Laufwerke mit Speicherkapazitäten von 40 MB und 80 MB auf den Markt bringen, meldet der kalifornische Speicherspezialist. Zukünftige Modelle der ST7000-Serie werden dann Flash-Memorys nach PCMCIA-Standard unterstützen, heißt es. Ferner arbeite man daran, die Stoßfestigkeit noch mehr zu verbessern.