Web

 

SD&M wird Teil von Cap Gemini Ernst & Young

02.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young ihre Consulting-Aktivitäten an den französischen Cap-Gemini-Konzern abgetreten hat, gehört nun auch das Münchner Softwarehaus SD&M AG zum Verbund des neu formierten Dienstleisters Cap Gemini Ernst & Young S.A., Paris. SD&M war bisher in Besitz von Ernst & Young und der Bayerischen Landesbank. Letztere trat ihren Anteil an der Softwareschmiede, die laut Lünendonk-Liste Rang 20 in der Hierarchie der einschlägigen Anbieter einnimmt, an den fusionierten Beratungskonzern ab.

Ernst Denert, Gründer und Vorstandssprecher der Software Design & Management AG, versicherte, dass die Eigenständigkeit von SD&M auch im neuen Verbund erhalten bleiben werde. Das Softwarehaus habe jedoch nun bessere Perspektiven, da es als Teil eines weltweit aktiven Konzerns international besser aufgestellt sei. SD&M wird sich wie bisher auf die Geschäftsfelder Individualsoftware und IT-Beratung konzentrieren, dabei aber seine Kapazitäten im Bereich E-Business deutlich ausbauen.