Schweden im Ada-Rausch

07.10.1983

STOCKHOLM (CWlN) - Eine Lanze für Ada bricht der schwedische Ingenieur Lennar Manson vom militärischen Forschungsinstitut FOA. Der Ada-Freak hat bereits für Gleichgesinnte eine Gesellschaft gegründet.

Wie aus Quellen des schwedischen Verteidigungsministeriums verIautet, soll Ada künftig für Kontrollinstrumente der Luftwaffe verwendet werden. Ferner starten die schwedische Telefongesellschaft, Ericsson Information Systems und die schwedische Philips demnächst Ada-Projekte. Wenn man Branchenkennern glauben darf, brennt auch die Technische Hochschule in Lund bereits darauf, endlich Ada unterrichten zu können.