Schutzbaustein mit Western-Anschlußsystem

25.01.1991

DÜSSELDORF (pi) - Die Düsseldorfer Citel Electronic GmbH bringt eine Weiterentwicklung des Schutzbausteins für Überspannung "MJ 280 ETH" für Ethernet und ISDN auf den Markt. Das Element ist mit dem Anschlußsystem Western-Technik ausgerüstet und laut Citel ohne zusätzlichen Aufwand in vorhandene Systeme integrierbar.

Das Anschlußsystem Western-Technik entspricht der europäischen Norm ENV 41 001 und findet nach Angaben von Citel bei ISDN-Anwendern Verwendung. Der Schutzbaustein ist auf alle gebräuchlichen Datenspannungsniveaus ausgelegt und schützt auch Ethernet auf Twisted-Pair-10-Basis. Er entspricht laut Anbieter den VDE- und GS-Normen und ist zu einem Preis von rund 100 Mark lieferbar.