Excel

Schreibschutz aufheben

01.03.2021
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
In Excel lässt sich für einzelne Bereiche und Elemente eines Arbeitsblatts oder die gesamte Arbeitsmappe ein Schreibschutz einrichten. Wenn Änderungen wieder möglich sein sollen, müssen Sie diese Sperre deaktivieren.

Datei öffnen und Überprüfen auswählen

Öffnen Sie dazu zunächst die mit einem Schreibschutz versehene Excel-Datei. Dann wechseln Sie zur Registerkarte Überprüfen. In der Gruppe Schützen befinden sich zwei Buttons, die Aufschluss darüber geben, welche Art von Schreibschutz aktiviert ist.

Blattschutz aufheben

Wenn das Arbeitsblatt geschützt ist, lautet die Button-Beschriftung Blattschutz aufheben. Sollte hingegen die Arbeitsmappe geschützt sein, ist der dazugehörige Button nur grau hinterlegt. Natürlich ist es auch möglich, dass jemand beide Sperroptionen eingerichtet hat.

Um den Schreibschutz zu deaktivieren, klicken Sie nun im Menüband auf den entsprechenden Button. In der Regel ist der Schutz zusätzlich mit einem Passwort abgesichert. Wenn das der Fall ist, müssen Sie es in einem separaten Dialog eingeben.

Nun noch ein Klick auf OK, und Sie können das Arbeitsblatt oder die Arbeitsmappe wieder wie gewohnt bearbeiten. (ad)