Neuer Standard

Schnelleres WLAN dank 802.11ax

26.04.2018
Von Michael Söldner
Der kommende WLAN-Standard 802.11ax verspricht höheres Tempo, weniger Energieverbrauch und Störanfälligkeit.

Mit dem neuen WLAN-Standard IEEE 802.11ax sollen drahtlose Verbindungen noch schneller werden. Durch die Zunahme an Geräten, die über das heimische WLAN auf das Internet zugreifen, spielt das Tempo eine immer größere Rolle. Speziell in Unternehmen soll der neue Standard riesige Büros mit dem Internet verbinden, doch auch für Privatanwender ist das neue WLAN beispielsweise für das Videostreaming interessant. WLAN nach dem Standard 802.11ax soll außerdem deutlich besser mit den Störeffekten benachbarter WLAN-Netze klarkommen und gleichzeitig einen höheren Datendurchsatz bieten.

Mit dem neuen WLAN-Standard IEEE 802.11ax sollen drahtlose Verbindungen noch schneller werden.
Mit dem neuen WLAN-Standard IEEE 802.11ax sollen drahtlose Verbindungen noch schneller werden.
Foto: FaysalFarhan - shutterstock.com

WLAN nach dem 802.11ax-Standard arbeitet sowohl im 2,4- als auch im 5-GHz-Netz. Auf einem Kanal sollen Dutzende Geräte ihre Daten mit mehreren Gigabit pro Sekunde erhalten können. Mobilgeräte könnten hingegen durch neue Standby-Funktionen des Standards mit einer Akkuladung länger durchhalten. Der Standard wurde zwar noch nicht final festgelegt, erste Hersteller springen jedoch schon auf den Zug auf. Entsprechend könnten schon im Juni erste Geräte erscheinen, die den 802.11ax-Standard unterstützen.

Mit der Anschaffung eines neuen Routers ist es jedoch nicht getan, da auch die Endgeräte den neuen Standard unterstützen müssen. Zudem könnten bei den ersten Geräten wichtige Funktionen fehlen, da der Standard noch nicht abschließend freigegeben wurde. Bis die Technik in Mobilgeräten wie Smartphones oder Notebooks zu finden sein wird, dürfte ebenfalls noch etwas Zeit vergehen. (PC-Welt)