Web

 

Schicker PC-Schmalhans von Toshiba

26.04.2001
Toshibas neuer Design-PC Equium e8000 ist mit Intel-CPUs vom 667 Megahertz schnellen Celeron bis hin zum 1-Gigahertz-Pentium-III erhältlich. Preis: Ab 1700 Mark.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Toshiba stellt mit dem "Equium e8000" einen neuen Design-PC vor. Das Gerät ist in verschiedenen Konfigurationen mit Intel-Prozessoren vom 667 Megahertz schnellen Celeron bis hin zum 1-Gigahertz-Pentium-III und Festplatten mit 10 bis 40 GB Kapazität erhältlich. Der Arbeitsspeicher ist ab Werk mit 64 MB SDRAM bestückt, maximal werden 512 MB unterstützt. Das kompakte Gehäuse mit "intelligenter Kühlung" misst 117 x 293 x 287 Millimeter, ein 10/100-Mbit/s-Ethernet-Adapter ist bereits an Bord.

Peripheriegeräte lassen sich über vier USB-Ports (Universal Serial Bus) anschließen, für den Unternehmenseinsatz werden aktuelle Management-Standards (DMI 2.0, PXE 2.0, Wake-on-LAN, Remote-Boot) unterstützt. Toshiba gewährt auf die Geräte drei Jahre Garantie, davon das erste mit kostenlosem Vorort-Service. Die Preise für den e8000 beginnen bei knapp 1700 Mark.