Scannen statt tippen mit Readiris 4.0

23.10.1998

MÜNCHEN (CW) - Die Texterkennungssoftware "Readiris" der belgischen Firma Iris liegt ab sofort in der Version 4.0 vor. Das 32-Bit-Tool ist für die Betriebssysteme Windows 9x und NT sowie Mac-OS erhältlich. Bis zu 52 Sprachen beherrscht die Software, und auch mit gemischten Zeichensätzen kommt sie zurecht. Des weiteren lassen sich Tabellen bearbeiten, wobei das Programm einzelne Zeichen nach Auskunft des Herstellers in separaten Zellen speichert; zum Ausgabeformat zählen Excel und Lotus 1-2-3. Readiris 4.0 kostet knapp 200 Mark.