Web

 

SAS offeriert mobilen Internet-Zugang für Langstreckenflüge

04.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Passagiere von Scandinavian Airlines (SAS), Star-Alliance-Partner der Lufthansa, erhalten künftig auf einigen Langstreckenflügen eine breitbandige Internet-Verbindung. Die Fluggesellschaft greift dabei auf das System "Connexion" des US-amerikanischen Flugzeugbauers Boeing zurück. Fluggäste können sich ab dem Jahr 2004 entweder über in den Sitzen eingebaute Ethernet-Anschlüsse oder mittels WLAN-Karten einklinken. Scandinavian Airlines stattet zunächst elf Flugzeuge mit der Technik aus. Bereits im Mai hatte Boeing mit der Lufthansa einen Vertrag über die Vernetzung aller 80 Langstreckenjets geschlossen. British Airways und Japan Airlines haben Connexion ebenfalls getestet. (wh)