Web

 

SAS Institute macht sich börsenfein

18.09.2000
Andre Boisvert wird President und COO

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Business-Intelligence-Spezialist SAS Institute, größter nicht börsennotierter Software-Anbieter weltweit, hat nach 24 Jahren im Geschäft erstmals einen President und Chief Operating Officer (COO) ernannt. Andre Boisvert soll Unternehmensgründer Jim Goodnight, der offiziell die Ämter des Chief Executive Officer (CEO) und Chairman bekleidet, als "rechte Hand" zur Seite stehen. Bevor Boisvert zu SAS kam, war er unter anderem Risiskokapitalist bei Southeast Interactive Technology und Berater für Microsoft. Die Verstärkung des Topmanagements steht ganz im Zeichen des geplanten Börsengangs, den Goodnight Ende Juni dieses Jahres überraschend im Rahmen einer User-Group-Konferenz in Dublin angekündigt hatte (Computerwoche.de berichtete). Bis zum Going Public sollen

allerdings noch zwölf bis 18 Monate vergehen. Diese Zeit will SAS unter anderem für einen groß angelegten Marketing-Feldzug nutzen.