SAS bedient auch den Apple-Macintosh

28.04.1989

SAN FRANCISCO (IDG) - Das US-Softwarehaus SAS Institute Inc. hat ein Statistik-Paket für Benutzer des Apple-Macintosh angekündigt. Das Programm mit der Bezeichnung JMP kombiniert Tabellenkalkulation, Datenanalyse und Grafik.

Laut Anbieter enthält JMP ein eigenes Kalkulationsfenster, in dem sich separate Formeln entwickeln und Datenblöcke aus anderen SAS-Paketen importieren lassen. Das Mac-Programm umfaßt sechs unterschiedliche Statistik-Anwendungen und ermöglicht die individuelle Definition von Achsenbereichen sowie Funktionen zum Ordnen und Suchen von Daten; es wird Ende dieses Jahres ausgeliefert.

Ebenfalls im vierten Quartal 1989 will SAS den Großteil seiner Softwarepalette für Rechner des kürzlich von Hewlett-Packard übernommenen Unternehmens Apollo zugänglich machen. Nach eigenen Aussagen ist SAS dabei, seine Softwarepakete auf die Apollo-Systeme 3000, 3500 und 4500 zu portieren.