Web

 

Sapient fährt starkes Quartalsergebnis ein

03.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Internet-Beratungsfirma Sapient hat für das zweite Fiskalquartal dieses Jahres einen Nettoprofit von rund 15 Millionen Dollar oder 22 Cent pro Aktie erzielt. Gemessen an den 7,68 Millionen Dollar oder 13 Cent pro Wertpapier im Vergleichszeitraum des Vorjahres hat sich der Gewinn somit nahezu verdoppelt. Der Umsatz stieg von 64,2 Millionen Dollar im Vorjahresquartal um 96 Prozent auf 125,8 Millionen Dollar im abgelaufenen Quartal. Sapients solides Geschäftsergebnis wurde an der Börse durchweg positiv aufgenommen: Im gestrigen Handel legte die Aktie des in Massachusetts ansässigen Unternehmens um 15,94 Dollar auf 119,81 Dollar zu.