SAP und Oracle zogen den kuerzeren Northern Telecom ordert im grossen Stil Software von Baan

23.12.1994

MUENCHEN (CW) - Einen Prestigeauftrag im Wert von mehreren Millionen Mark hat das niederlaendische Softwarehaus Baan erhalten. Kunde ist die Northern Telecom Ltd. mit Sitz im kanadischen Toronto, die ihre Geschaefte kuenftig mit der integrierten Standardsoftware "Triton" abwickeln wird. Der Konzern hat sich gegen die Produkte von SAP und Oracle entschieden.

Northern Telecom will ihre gesamte Auftragsabwicklung, die Materialwirtschaft, den Produktionssektor sowie die Distributionsprozesse der verschiedenen Geschaeftseinheiten und selbstaendigen Gesellschaften mit der Standardsoftware der Baan International B.V. abdecken. Ebenso sollen die Loesungen fuer das Rechnungswesen, das sogenannte Enterprise Information System und die 4GL-Umgebung zum Einsatz kommen.

Wie die deutsche Baan-Tochter Space/Baan Deutschland GmbH, Hannover, mitteilt, werden zunaechst 4000 Anwender an 125 Standorten in 40 Laendern bedient. Triton soll im Rahmen eines Client-Server-Netzes installiert werden, in das Server-Systeme von HP sowie X-Terminals und PCs eingebunden sind.