Web

 

SAP-Tochter geht an die Börse

01.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Walldorfer Softwarekonzern SAP wird seine Beratungstochter SAP Systems Integration am 13. September an den Neuen Markt in Frankfurt bringen. Ausgegeben werden dabei insgesamt 8,73 Millionen Aktien. Die Zeichnungsfrist läuft vom 4. bis 8. September. Der Emissionspreis, der voraussichtlich zwischen 16 und 19 Euro liegen soll, wird am Tag vor dem Börsengang bekannt gegeben. Zu den konsortialführenden Banken gehören die Commerzbank und die Hypovereinsbank.