Web

 

SAP SI will durch Zukäufe wachsen

12.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Als Reaktion auf die schwache Nachfrage nach IT-Services will die SAP-Dienstleistungstochter SAP Systems Integration (SI) auf Einkaufstour gehen. Wie der seit September amtierende Firmenchef Bernd-Michael Rumpf im Gespräch mit der "Financial Times Deutschland" mitteilte, sind vor allem in Deutschland und den USA Akquisitionen geplant. Angesichts des momentanen Verdrängungswettbewerbs lasse sich nennenswertes Wachstum nur auf Kosten von Rivalen erzielen, so Rumpf.

SAP SI hatte bereits im Frühsommer angekündigt, Zukäufe tätigen zu wollen. Zu einer Übernahme ist es aber seitdem nicht gekommen. Damals verfügte das Unternehmen über liquide und genehmigte Mittel von 400 Millionen Euro.

Eine Prognose für 2003 gab Rumpf nicht. Allerdings habe sich SAP SI bereits auf ein schwaches Wachstum in diesem Jahr eingestellt. (sp)