Web

 

SAP profitiert von Mysap.com

07.01.2000
Erste Zahlen im vierten Quartal

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der deutsche Softwarekonzern SAP gab erste Geschäftszahlen für das vierte Quartal 1999 bekannt. Demnach steigerten die Walldorfer ihren Umsatz um rund 25 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Gerade die Einkünfte aus dem Geschäft mit Softwarelizenzen seien mit 1,56 Milliarden Mark im vergangenen Quartal besonders erfreulich. Dies entspricht einer Steigerung von zirka 40 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Angesichts dieser Umsatzzahlen erwartet der Hersteller betriebswirtschaftlicher Software nun doch, die Gesamteinnahmen im Fiskaljahr 1999 um 15 bis 20 Prozent zu steigern. 1998 hatte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 8,47 Milliarden Mark erwirtschaftet. Noch vor der Verkündigung der Zahlen des dritten Quartals hatte der Konzern befürchtet, dieses Jahresziel nicht zu erreichen (CW Infonet berichtete). Das Ergebnis vor Steuern (ohne Berücksichtigung des Mitarbeiterbonusprogramms "STAR") wird sich laut SAP im Vergleich zum Vorjahresquartal voraussichtlich verdoppeln. Die SAP, die sich erst seit der Einführung ihrer Internet-Strategie "Mysap.com" wieder im Aufwind befindet, will die endgültigen Geschäftsergebnisse am 24. Januar 2000 bekanntgeben.