Web

Ein mildes Lächeln für Oracle

SAP leidet unter Kurssturz und Gerüchten

18.09.1998
Von 
Ein mildes Lächeln für Oracle

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die Walldorfer SAP AG sieht sich aus den USA mit Gerüchten konfrontiert, das dritte Quartal des deutschen Vorzeige-Softwarehauses sei ausgesprochen schwach verlaufen. Ein Sprecher des Unternehmens lehnte allerdings eine Stellungnahme zum laufenden Quartal ab. Er verwies auf die Veröffentlichung der Ergebnisse am 20. Oktober und die Tatsache, daß das Unternehmen keinerlei Gewinnwarnung ausgesprochen habe. Der Kurs von SAP an der New Yorker Börse war gestern um mehr als neun Prozent eingebrochen und lag damit noch deutlich unter dem Durchschnittsminus des ohnehin "Schwarzen Donnerstags". Auch den Absichten der Datenbank-Company Oracle, mit den eigenen "Oracle Applications" den Walldorfern binnen fünf Jahren den Spitzenplatz bei Unternehmenssoftware abzujagen, sieht SAP gelassen entgegen. Man erziele bei der Applikationssoftware unverändert hohe Wachstumsraten, und das werde wohl auch in Zukunft der Fall sein.