Web

 

SAP kümmert sich um Großhändler

04.10.2004

SAP hat mit "SAP for Wholesale Distribution" eine Branchenlösung für Großhändler angekündigt. Gleichzeitig hat der Konzern einen neuen Geschäftsbereich geschaffen, der sich um Produkte für den Handel beziehungsweise Großhandel kümmern soll. Allerdings richtet sich die Offerte vornehmlich an den amerikanischen Markt. Laut SAP liegt die Marktdurchdringung im Segment Großhandel in Europa bei 67 Prozent, in den USA hingegen bei nur 15 Prozent.

SAP for Wholesale Distribution setzt auf der Lösungsfamilie "mySAP Business Suite" auf und verfügt zusätzlich über branchenspezifische Eigenschaften für den Handel mit Nahrungsmitteln, Industriegütern sowie Medizinprodukten. Anwender sollen so in der Lage sein, Vorgänge wie die Beschaffung, Auftragsbearbeitung, Lagerverwaltung und Direktbelieferung ihrer eigenen Kunden über die SAP-Software abzuwickeln. Mit dabei sind Analysefunktionen, mit denen Firmen ihre Profitabilität bewerten sowie ihre Lieferketten durchleuchten können. Laut Anbieter erlaubt es die "Netweaver"-Plattform, SAPs mitgelieferte Integrations- und Ablaufumgebung, fremde IT-Systeme der Unternehmen an die Branchenlösung anzukoppeln. Ferner bietet Netweaver die Grundlage für die im Handel nachgefragte RFID-Technik zum Kennzeichnen von Waren. Verfügbar sein werden diese Features mit der Freigabe des ERP-Systems "mySAP ERP 2004", dass entgegen bisherigen Planungen erst Anfang

nächsten Jahres an Kunden ausgeliefert wird.

Eigenen Angaben zufolge nutzen bereits etwa 1000 Großhändler Software von SAP. Dennoch gab es einen speziellen Geschäftsbereich für die Branche bisher noch nicht. Die Großhändler wurden bislang über die auf Industrien wie etwa Konsumgüter, High Tech oder Healthcare bedient. Nun sollen die Großhandelsaktivitäten dieser Geschäftseinheiten in Wholesale & Trade gebündelt werden. "Etwa 70 Prozent der Prozesse im Großhandel sind identisch, auch den die Anwender aus ganz unterschiedlichen Branchen kommen", erläutert ein Firmensprecher. Die neue Abteilung ist Teil der Business Solution Group "Services Industries". (fn)