Web

 

SAP bereitet nächste Version von Mysap SCM vor

19.04.2004

SAPs neue Version 4.1 der Supply-Chain-Management-Software Mysap SCM verfügt nach Herstellerangaben über Funktionen, die ein automatisches Aufstocken von Lägern erlaubt. Das "Responsive Replenishment" soll selbsttätig entsprechend der Kundennachfrage Bestandsauffüllungen veranlassen. Dies soll die Zeitspanne zwischen dem Verkauf einer Ware und der Nachbestellung verkürzen. Handelsunternehmen haben mit der neuen SCM-Lösung die Möglichkeit, solche Warenbewegungen auch mittels RFID-Chips zu erfassen und an die Lieferanten weiterzuleiten. Mysap SCM stützt sich hierbei auf die "Auto-ID Infrastructure", eine Middleware-Komponente der Infrastrukturplattform "Netweaver", die RFID-Informationen in Business-Systeme einbindet.

Verbessert haben die Walldorfer ferner die Planungsfunktionen. So soll die fortlaufende Absatzprognose nun automatisch erfolgen. In Sachen Beschaffungsplanung gestattet die Lösung es Firmen, auch Subunternehmer einzubeziehen, an die ein Teil der Produktion ausgelagert wurde.

Im Juni will SAP die nächste Version von Mysap SCM auf den Markt bringen. Etwa im gleichen Zeitraum soll auch die RFID-Middleware Auto-ID Infrastructure verfügbar sein. (fn)