RISE with SAP

SAP baut Cloud-Partnerschaft mit Google aus

30.07.2021
Von 
Spezialgebiet Business-Software: Business Intelligence, Big Data, CRM, ECM und ERP; Betreuung von News und Titel-Strecken in der Print-Ausgabe der COMPUTERWOCHE.
SAP hat Google Cloud als strategischen Partner für sein Programm "RISE with SAP" gewonnen. Gemeinsam wollen die Anbieter SAP-Anwender auf Cloud-Kurs bringen.
SAP und Google gehen gemeinsame Cloud-Wege.
SAP und Google gehen gemeinsame Cloud-Wege.
Foto: NeoLeo - shutterstock.com

Ziel der Kooperation sei es, Kunden bei der Transformation ihrer Unternehmen zu helfen, zentrale Geschäftssysteme in die Cloud zu verlagern sowie bestehende Geschäftssysteme durch Funktionen in der Google Cloud beispielsweise in den Bereichen künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML) zu ergänzen.

Für die SAP-Verantwortlichen geht es derzeit vor allem darum, ihre Kunden vom Umstieg auf die aktuelle Softwaregeneration S/4HANA zu überzeugen. Viele haben sich bereits auf den Weg gemacht, doch der führte in den meisten Fällen ins eigene Rechenzentrum. Die wenigsten SAP-Kunden präferieren die Cloud als künftige Betriebsplattform für ihre SAP-Infrastruktur. Das hat gerade erst wieder eine Umfrage der Deutschsprachigen SAP Anwendergruppe (DSAG) ergeben. 57 Prozent der Befragten erklärten, ihr S/4HANA-System klassisch im eigenen Data Center betreiben zu wollen. Ein Fünftel gab an, die Cloud-Angebote von SAP negativ oder sehr negativ zu sehen.

Das passt so gar nicht in die Pläne des größten deutschen Softwarekonzerns. Bei SAP setzt man ganz auf die Cloud-Karte und will seine Kunden dazu bewegen, die Migration auf S/4HANA gleich in Richtung Cloud umzuleiten. Dafür haben die Walldorfer Anfang des Jahres das Programm "RISE with SAP" aus der Taufe gehoben. Mit dieser Initiative soll Anwenderunternehmen der Umstieg in die Cloud erleichtert werden.

Anwendern fehlt das Vertrauen in RISE with SAP

Doch richtig Fahrt aufnehmen konnte das Programm bis dato nicht. Knapp vier von zehn der von der Anwendervereinigung DSAG befragten Unternehmen sind der Meinung, RISE with SAP sei nicht sehr beziehungsweise gar nicht werthaltig. Gerade einmal jedes zehnte DSAG-Mitglied zieht in Betracht, das Programm in Anspruch zu nehmen. Es fehlt offenbar das Vertrauen, dass der Konzern die mit RISE with SAP gemachten Versprechen umsetzen kann.

Das will SAP nun durch die erweiterte Cloud-Partnerschaft mit Google ändern. Google Cloud soll als strategischer Partner für RISE with SAP im Boot sein, heißt es in einer offiziellen Verlautbarung. "Beide Unternehmen werden zusammen daran arbeiten, die Migration der Systeme und Geschäftsprozesse von Kunden in die Cloud zu beschleunigen." Zahlreiche SAP-Services und ­-Produkte, unter anderem SAP Analytics Cloud und SAP Data Warehouse Cloud innerhalb der SAP Business Technology Platform (SAP BTP) seien künftig in der Cloud-Infrastruktur und im Hochgeschwindigkeitsnetz von Google Cloud weltweit verfügbar.

Ex-SAP-Cloud-Vorstand und heutiger Google-Cloud-President Robert Enslin freut sich über die Partnerschaft zwischen seinem heutigen und ehemaligen Arbeitgeber.
Ex-SAP-Cloud-Vorstand und heutiger Google-Cloud-President Robert Enslin freut sich über die Partnerschaft zwischen seinem heutigen und ehemaligen Arbeitgeber.
Foto: SAP

Eingefädelt hat das Ganze offenbar Rob Enslin, President bei Google Cloud. Der ehemalige Cloud-Vorstand der SAP hatte die Walldorfer im April 2019 verlassen und war zu Google gewechselt. "Wir freuen uns, gemeinsam mit SAP die Digitalisierung von Unternehmen mit SAP in der Google Cloud und zukunftsweisenden Cloud-Funktionen voranzutreiben", sagte Enslin. "Diese neue Partnerschaft bietet Unterstützung für RISE with SAP und sorgt für eine umfassende Integration zwischen SAP und Google Cloud." Kunden könnten ihre wichtigsten Geschäftssysteme und Anwendungen reibungslos in eine zukunftsfähige und sichere Umgebung mit sehr geringen Latenzzeiten überführen. Enslin versprach ferner einen nachhaltigen Betrieb in der "saubersten Cloud der Branche".

Thomas Saueressig, Mitglied des SAP-Vorstands und verantwortlich für den Bereich Product Engineering, betont die KI-Funktionen von Google: "Die Integration zwischen SAP-Lösungen, SAP BTP sowie Infrastruktur und Funktionen von Google Cloud für künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und Analysen, bietet Kunden sowohl Wahlmöglichkeiten als auch das gewünschte innovative Portfolio, um ihr Unternehmen in der Cloud neu auszurichten."

Die Kooperation SAPs mit Google Cloud ist nicht exklusiv. Nachdem der Softwarekonzern zunächst den Betrieb seiner Cloud-Lösungen in SAP-eigenen Cloud-Rechenzentren favorisiert hatte, änderte sich vor einigen Jahren die Strategie. Die SAP-Verantwortlichen erkannten, dass sie beim Betrieb von Cloud-Infrastrukturen nicht mit den Hyperscalern mithalten konnten und schlossen dementsprechende Partnerschaften - neben Google Cloud auch mit Alibaba, Amazon Web Services (AWS) und Microsoft Azure.