Web

 

Samsung investiert in die Zukunft

09.11.2005
Die Gruppe um den südkoreanischen Elektronikriesen will in den nächsten fünf Jahren rund 45 Milliarden Dollar für Forschung und Entwicklung ausgeben.

Wie die 60 Unternehmen umfassende Samsung Group bekannt gab, soll mit den Investitionen, von denen insbesondere das Halbleiter- und LCD-Geschäft profitieren, die "dritte Wachstumsphase eingeläutet werden. In der ersten Phase, in den 60er und 70er Jahren, hätten die verschiedenen Unternehmen primär als Produktionspartner von externen Firmen gearbeitet. Nachdem in der darauf folgenden zweiten Phase die Fertigungsprozesse verbessert und der eigene Markennamen etabliert worden sei, werde sich Samsung nun Basistechnologien zuwenden. Weitere Investitionsschübe plant Samsung nach eigenen Angaben in Bereichen wie dem Schiffsbau oder alternativen Energien. (mb)