Samsung Galaxy S10 soll bis zu 1.600 Euro kosten

22.01.2019
Von 
Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Im Web sind die Informationen zu den drei Modellen des Samsung Galaxy S10 geleakt worden. Auch über die Preise wird spekuliert.
Teures Vergnügen: In der Topausstattung soll das Galaxy S10 fast 1.600 Euro kosten.
Teures Vergnügen: In der Topausstattung soll das Galaxy S10 fast 1.600 Euro kosten.
Foto: BATMANV - shutterstock.com

Knapp einen Monat vor der offiziellen Vorstellung des Samsung Galaxy S10 häufen sich im Web die Leaks. Am Wochenende hatte Smartphone-Kenner und -Leaker Evan Blass ein Bild getweetet, auf dem Galaxy S10 Lite, Galaxy S10 und Galaxy S10+ zu sehen sein sollen. Damit bestätigte er, dass es vom Galaxy S10 dieses Mal nicht nur zwei Modelle, sondern gleich drei Modelle geben wird.

Die italienische Website Tutto Android verrät nun weitere Informationen zu Samsungs Plänen mit dem Galaxy S10. Grob zusammengefasst: Das Samsung Galaxy S10 Lite verfügt über ein 5,8-Zoll-Display, das Galaxy S10 über ein 6,1-Zoll-Display und das Galaxy S10+ über einen 6,4 Zoll großen Bildschirm.

Die beiden größeren Modelle werden über einen im Display eingebauten Fingerabdruck-Sensor verfügen. Diese Modelle besitzen außerdem auch – wie bereits die Vorgänger – ein gekrümmtes Display, während das Lite-Modell nur einen flachen Bildschirm besitzt. Unterschiede gibt es auch bei den Kameras: Das Galaxy S10 Lite besitzt dem Bericht zufolge eine Selfie-Kamera mit einer Linse, die beiden andere Modelle jeweils eine Selfie-Kamera mit zwei Linsen.

Galaxy S10: Erstes Samsung-Smartphone mit 12 GB RAM?

Tutto Android will außerdem die Preise in Erfahrung gebracht haben. Interessant dabei: Laut diesen Angaben soll es ein Modell geben, welches mit 12 Gigabyte Arbeitsspeicher ausgeliefert wird.

Ab dem 8. März 2019 sollen folgende Modelle des Galaxy S10 erhältlich sein:

  • Galaxy S10 Lite mit 6 GB RAM / 128 GB Speicher für 779 Euro

  • Galaxy S10 mit 6 GB RAM / 128 GB Speicher für 929 Euro

  • Galaxy S10 mit 8 GB RAM / 512 GB Speicher für 1.179 Euro

  • Galaxy S10+ mit 6 GB RAM / 128 GB Speicher für 1.049 Euro

  • Galaxy S10+ mit 8 GB RAM / 512 GB Speicher für 1.299 Euro

  • Galaxy S10+ mit 12 GB RAM / 1 TB Speicher für 1.599 Euro

Ob die Informationen stimmen und ob alle Modelle auch hierzulande erhältlich sein werden, erfahren wir spätestens bei der offiziellen Präsentation des Samsung Galaxy S10 am 20. Februar 2019.

Lesetipp: Zahlreiche neue Infos zum Galaxy S10 geleaked

(PC-Welt)