Mit 7.000-mAh-Akku

Samsung Galaxy M51 vorgestellt

31.08.2020
Von 
Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Samsung hat das Samsung Galaxy M51 nun offiziell vorgestellt. In keinem anderen Gerät wurde bisher so ein großer Akku verbaut.

Samsung hat ohne großes Tamtam das neue Mittelklasse-Smartphone Galaxy M51 vorgestellt. Es kann im Samsung Online-Shop für 360,01 Euro in den Farben "Black" und "White" vorbestellt werden und wird dann voraussichtlich ab dem 11. September 2020 ausgeliefert.

Das Galaxy M51 von Samsung ist vorbestellbar
Das Galaxy M51 von Samsung ist vorbestellbar
Foto: Samsung

Die wichtigste Eigenschaft des Dual-SIM-Smartphones Galaxy M51 ist aber der vergleichsweise riesige Akku mit einer Kapazität von 7.000 mAh, der über die 25-Watt-Schnellladefunktion aufgeladen werden kann. Das Galaxy M51 verfügt damit über den bisher größten Akku in einem Samsung-Smartphone. Und 7.000 mAh im Galaxy M51 sind mehr als bei deutlich teureren Top-Modelle wie das Samsung Galaxy Note 20 (4300 bzw. 4500 mAh) oder Galaxy S20 (bis zu 5.000 mAh je nach Modell).

Das Galaxy M51 von Samsung gibt es in nur zwei Farben: Schwarz und Weiß
Das Galaxy M51 von Samsung gibt es in nur zwei Farben: Schwarz und Weiß
Foto: Samsung

Das Samsung Galaxy M51 ist sehr schlank (etwa 164 x 76,3 x 9,5 mm, etwa 213 Gramm) und besitzt ein fast rahmenlosen 6,7 Zoll großen Infinity-O-Bildschirm mit Super-AMOLED-Plus-Technik (Auflösung: 2400 x 1080 Pixel). Im Inneren stecken eine mobile 8-Kern-CPU, 6 Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 Gigabyte interner Speicher, der sich über eine MicroSD-Karte um bis zu 512 Gigabyte erweitern lässt.


Das Galaxy M51 besitzt auf der Rückseite ein Vierkamera-System mit einer 5-MP-Tiefenkamera (F2.4), einer 64-MP-Hauptkamera (F1.8), einer 12-MP-Ultra-Weitwinkelkamera (F2.2; 123 Grad Sichtbereich) und einer 5-MP-Makrokamera (F2.4). Auf der Vorderseite besitzt das Galaxy M51 eine 32-Megapixel-Kamera (F2.2).

Zum Schutz der Daten auf dem Smartphone liefert Samsung das Galaxy M51 mit den mehrschichtigen Hardware- und Software-Sicherheitsmechanismen von Samsung Knox aus. (PC-Welt)