Web

-

RWE schreibt rot im Telecom-Geschäft

07.10.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die RWE AG, Essen, erwartet für das laufende Geschäftsjahr 1998/99 (Ende: 30. Juni 1999) Verluste von 500 Millionen Mark in ihrem Bereich Telekommunikation ("RWE Telliance", "Otelo"). Das teilte der Vorstandsvorsitzende Dietmar Kuhnt im Rahmen der Bilanzvorlage mit. Nachdem im vergangenen Jahr die Verluste noch bei 625 Millionen Mark gelegen hatten, sieht RWE nun Licht am Ende des Tunnels: Bis zum Jahr 2002 will man den Break Even geschafft haben. Bis dahin sei allerdings noch mit einigen Anlaufkosten infolge der weiteren Markterschließung zu rechnen, so Kuhnt.