Russland wird Mitglied von Eureka

09.07.1993

PARIS (CW) - Die Forschungsminister der an "Eureka" beteiligten europaeischen Staaten haben am 24. Juni beschlossen, Russland als 22. Mitglied in das Forschungsverbundprojekt aufzunehmen.

Der Deutsche Bundesforschungsminister Paul Krueger erklaerte dazu: "Russland hat mit der Beteiligung an elf Projekten und mit dem Aufbau einer nationalen Eureka-Koordinierungsstelle bereits seine Bereitschaft und Faehigkeit zur aktiven Mitwirkung an Eureka gezeigt." Die Aufnahme Russlands geschehe zu einem Zeitpunkt, zu dem dieses Land in einem tiefgreifenden Umwandlungs- und Reformprozess begriffen sei, den die Bundesregierung besonders unterstuetzen wolle, so der Minister weiter.