Algamatic:

Rund ums Magnetband

12.04.1979

MÖNCHENGLADBACH (pi) - Die Algamatic Maschinen GmbH, Mönchengladbach, ist mit Magnetband-Zubehör vertreten.

Das Unternehmen bietet drei Versionen des Datenlöschgeräts Robby-Bit an: Modell M für manuelle Bedienung und Intervalbetrieb. Modell D für manuelle Bedienung und Dauerbetrieb. Neu ist Robby-Bit KS, der den Dateninhalt auf Magnetbändern mit Ausnahme des Kennsatzes löscht. Der Löschvorgang dauert zehn Sekunden; Die Länge des Kennsatzschutzes ist stufenlos einstellbar.

Der Magnetbandtester AL 2000 reinigt, löscht (ausschließlich der Kennsätze) und erstellt ein Zustandsprotokoll. Dropouts, 1-, 2- und 3-Spur- sowie Kantenfehler werden auf einem Protokollstreifen ausgedruckt. Außerdem weist das Protokoll gesondert schwerwiegende Fehler wie Mehrbit- und Dauerfehler aus, die zu Job-Abbruch führen können. An diesen Fehlern kann das Gerät stoppen und ermöglicht eine Fehlerinspektion. Eine zusätzliche Anzeige der sechs differenzierten Fehlerarten auf einem LED-Panel ermöglicht eine sofortige Beurteilung über den weiteren wirtschaftlichen Einsatz des Magnetbandes.

Für das Reinigen der Magnetbänder empfiehlt Algamatic seinen Reel-Cleaning-Kit.

Informationen: Algamatic Maschinen GmbH, Hofstraße 130,

4050 Mönchengladbach 1, Telefon: 0 21 61/40 22 54,

CeBIT Halle 1, Stand C-7902