Web

Google und Alternativen

Rückwärts- und Inverssuche für Bilder

13.12.2020
Von 
Thomas Joos ist freiberuflicher IT-Consultant und seit 20 Jahren in der IT tätig. Er schreibt praxisnahe Fachbücher und veröffentlicht in zahlreichen IT-Publikationen wie TecChannel.de und PC Welt.
Google als Klassiker unter den Suchmaschinen ist auch bei der Bildersuche beliebt. Doch es leistungsfähige Alternativen. So finden Sie jedes Bild. Inklusive Rückwärtssuche.
Rückwärts- und Inverssuche für Bilder: Google und Alternativen
Rückwärts- und Inverssuche für Bilder: Google und Alternativen
Foto: Luis Molinero - shutterstock.com

Google als Klassiker unter den Suchmaschinen ist auch bei der Bildersuche beliebt. Einfach das gewünschte Motiv bei Google eintippen und Enter drücken: Schon liefert Google mehr oder weniger passende Bilder in Hülle und Fülle. Besitzt man dagegen bereits ein Foto und möchte wissen, was darauf abgebildet ist, oder sucht man nach ähnlichen Bildinhalten, wird es schon kniffeliger. Wir stellen die besten Online-Tools für jede Bildersuche vor.

Bilder-Suche mit Google

Am meisten verbreitet ist auch für die Bildersuche die Suchmaschine von Google, in der Sie nach einem Klick auf das Kamerasymbol die URL eines Bildes eingeben oder alternativ die Datei von Ihrem Rechner hochladen können. Mit der Bilder-Suche von Google können Sie nach ähnlichen oder identischen Bildern aus dem Internet suchen

Die Bilder-Suche rufen Sie zum Beispiel mit google.de/imghp oder über images.google.de auf. Sie können ein Bild von Ihrem PC per Drag & Drop in das Suchfeld ziehen. Danach zeigt die Suche die Webseiten an, auf denen das Bild oder ähnliche Bilder zu sehen sind. Alternativ können Sie die URL des Bildes in das Suchfeld kopieren oder von einem anderen Browserfenster in das Suchfeld ziehen. Die Trefferseite zeigt Ihnen dann, wo dieses Bild überall verwendet wird.

Bilder-Suche auf Smartphones

Nutzen Sie Google Chrome auf Geräte mit Android oder iOS, dann können Sie durch längeres Antippen eines Bildes ein Menü aufrufen. Hier steht die Option "In Google nach dem Bild suchen" zur Verfügung. Auf Android-Handys können Sie hier auch die Option "Mit Google Lens suchen" auswählen. Google Lens ist eine App mit der alle möglichen Daten zu einem Objekt oder einem Bild angezeigt werden können.

Die mobile Ansicht der Google-Suche listet nicht alle Optionen auf, die in den Desktop-Versionen zur Verfügung stehen. Hier können Sie aber in den Optionen von Google Chrome, die Sie über das Menü mit den drei Punkten oben rechts aufrufen, die Option "Desktopwebseite" starten. Anschließend stehen Ihnen die gleichen Möglichkeiten zur Verfügung wie auf Desktop-PCs.

Auch auf Smartphones können Sie die Desktop-Version von Google nutzen, zum Beispiel für die Bildersuche
Auch auf Smartphones können Sie die Desktop-Version von Google nutzen, zum Beispiel für die Bildersuche

Auf Smartphones stehen die Bilder meistens nicht so schnell und einfach zur Verfügung wie auf Desktop-Computern, zum Beispiel weil ein Bild aus dem Internet für die Suche nicht ausgewählt werden kann. Hier besteht die Möglichkeit einen Screenshot zu erstellen und dann den Screenshot zur Suche zu verwenden, wenn das originale Bilder aus irgendwelchen Gründen nicht genutzt werden kann.

Eine weitere Seite, die zum Beispiel auch auf Smartphones genutzt werden kann ist labnol.org/reverse. Allerdings zeigt die Seite Werbung an. Die Seite nutzt die Bilder-Suche von Google, stellt aber die Funktionen der Desktop-Version auch auf Smartphones zur Verfügung.

Mit Microsoft Bing nach Bildern suchen

Weil die Suche nach Bildern aber viel komplexer als die nach Begriffen ist, lohnt es sich durchaus, eine Alternative zu Google auszuprobieren. Microsoft bietet in seiner Bing-Suche die gleichen Funktionen. Zur Bildersuche rufen Sie Bing auf und klicken in der Suchleiste auf das Bild-Symbol.

Auch Microsoft Bing bietet eine gute Bilder-Suche
Auch Microsoft Bing bietet eine gute Bilder-Suche

Die Bilder-Suche ist eine der Stärken in Microsoft Bing. Wer häufig Bilder sucht, sollte in jedem Fall parallel zur Google-Bilder-Suche auch auf die Bildersuche in Bing setzen.

Tineye und Yandex für die Rückwärts-Bilder-Suche

Die Webseite Tineye ist auf die Rückwärtssuche von Bildern spezialisiert. Ebenfalls gut funktioniert die Inverssuche in vielen Fällen bei Yandex. Die russisch-niederländische Suchmaschine verfügt über einen großen Index und findet auch ähnliche sowie bearbeitete Bilder. Bei beiden Suchmaschinen können Sie die URL eines Bildes eingeben oder aber das zu recherchierende Bild von Ihrem PC hochladen.

Direkte Suche nach Bildern mit picsearch.de

Mit Picsearch können Sie schnell und einfach nach Bildern suchen. Dazu geben Sie den Suchbegriff im Fenster ein und lassen die Suchmaschine dann nach Bildern suchen. Ganz am linken Seitenrand der Webseite finden Sie noch den den ausfahrbaren Menüpunkt "Erweiterte Suche". Hier können Sie die Suche verfeinern, zum Beispiel nur Bilder mit einer bestimmten Größe suchen und auch nach Animationen und gezielt nach Gesichtern suchen. Picearch.de hat den Ruf auch für Kinder geeignet zu sein. Generell ist der Familienfilter sehr streng eingestellt, sodass pornografische Bilder und Bilder mit Gewaltszenen herausgefiltert werden.

Mit Picsearch.de können ebenfalls Bilder gesucht werden
Mit Picsearch.de können ebenfalls Bilder gesucht werden

Bilder-Suche mit DuckDuckGo

Die Suchmaschine DuckDuckGo gehört zu den beliebtesten Suchmaschinen, wenn es um Datenschutz und Anonymität geht. Auch hier steht eine Bildersuche zur Verfügung. Dazu müssen Sie den Suchbegriff eingeben und eine Suche starten. Bei den Suchergebnissen können Sie anschließend mit einem Klick auf "Bilder" direkt nach Bildern suchen lassen. Innerhalb der Bildersuche können Sie im oberen Bereich genauere Filter eingeben.

Bilder-Suche mit DuckDuckGo
Bilder-Suche mit DuckDuckGo

Bildersuche mit Meta-Suchmaschine: Metager, MetaSpinner und MetaCrawler

Meta-Suchmaschinen nutzen viele andere Suchmaschinen und filtern die besten Ergebnisse heraus. Eine der bekanntesten Meta-Suchmaschinen ist die deutsche Suchengine //metager.de:Metager.de. Auch damit können Sie nach Begriffen suchen und anschließend mit "Bilder" die Aufnahmen aus den Suchergebnissen anzeigen. Über "Einstellungen" und "Filter" können danach weitere Anpassungen an der Suche vorgenommen werden.

Mit MetaSpinner klappt das genauso. Auch mit dieser Meta-Suchmaschine finden Sie also passende Bilder zu Ihren Suchbegriffen.

Ökologische Bilder-Suche mit Ecosia

Die deutsche Suchmaschine Ecosia bietet eine Bilder-Suche und spendet gleichzeitig einen Großteil ihrer Einnahmen an Naturschutzorganisationen. Da Ecoisa mit Microsoft Bing zusammenarbeitet, sind hier die Ergebnisse der Bilder-Suche durchaus passabel.

Bilder-Suche für Kinder - fragFINN.de

Die Suchmaschine fragFINN.de ist speziell für Kinder ausgerichtet. Klicken Sie bei einem Ergebnis auf die Registerkarte "Bilder" zeigt fragFINN.de vor allem für Kinder geeignete Bilder an. Diese Suche liefert also nicht alle im Web aufspürbaren Bilder zu einem Thema.

Bilder-Suche für Kinder mit fragFINN.de
Bilder-Suche für Kinder mit fragFINN.de

Bilder suchen mit ReverseImageSearch.com

Mit der Suchmaschine ReverseImageSearch.com durchsuchen Sie das Internet nach Bildern, die Sie hochladen oder aus einer URL einbinden. Auch nach Kennwörtern können Sie suchen. Die Suchmaschine zeigt nur Bilder. Nachdem Sie ein Bild ausgewählt haben, können Sie über die Webseite eine Rückwärtssuche mit Google, Bing oder Yandex durchführen, und zwar in einer gemeinsamen Oberfläche.