ROM erlaubt das Umsteigen von ECL-Druckern

30.07.1993

LIMBURGERHOF (pi) - Als Systemhaus fuer Druckeranpassungen bietet die ROM GmbH eine Loesung fuer Anwender von Memorex-Laserdruckern, die zusaetzliche Printer beschaffen muessen. Diese Drucker werden am Markt nicht mehr angeboten. ROM bietet mit dem Laserpro 90/24 einen Kyocera-Printer an, der auch mit der Seitenbeschreibungssprache ECL der Memorex-Drucker arbeitet. Dazu koennen intelligente Interfaces geliefert werden, die auch ein Nebeneinander von alter und neuer Technik ermoeglichen.

Dazu koennen intelligente Interfaces geliefert werden, die auch ein Nebeneinander von alter und neuer Technik ermoeglichen.