Web

 

Ricardo.de-Chef geht

11.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Internet-Auktionshaus Ricardo.de verliert nun auch seinen Vorstandsvorsitzenden. Matthias Schmidt-Pfitzner (36) scheidet nach Angaben einer Pressesprecherin ab 15. Oktober auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus. Zuvor verließ bereits Vorstandsmitglied Arnulf Keese, verantwortlich für die Bereiche Service, Finanzen und IT, das zweiköpfige Gremium des Hamburger Unternehmens. Schmidt-Pfitzner hatte die leitende Position seit November 2000 inne und verantwortete Vertrieb, Marketing, Corporate Development und PR. Laut Pressesprecherin gibt der Aufsichtsrat der Ricardo.de AG den Nachfolger kommenden Dienstag bekannt. 

Ricardo.de wurde Ende 2000 von dem Londoner Online-Auktionshaus QXL.com Plc. übernommen. Im Zuge der Transaktion wurden die beiden bisherigen Geschäftsführer der QXL GmbH Schmidt-Pfitzner und Keese in den Vorstand berufen. (km)