Router-Systeme 4941 und 4942 vorgestellt

Retix zielt auf den Markt für Multiprotokoll-Remote-Router

22.11.1991

SULZBACH/TAUNUS (pi) -Der OSI-Anbieter Retix steigt mit seiner "Remote-Bridge/Router-Serie 4900" in den Markt für Router-Systeme ein. Bei den beiden neuen Produkten handelt es sich um die Multiprotokoll-Remote-Bridge/Router 4941 und 4942 zur Verbindung großer, herstellerübergreifender Netze.

Beide Router-Versionen unterstützen nach Angaben der Retix Deutschland GmbH unter anderem TCP/IP, IPX und Decnet. Der Zugang zu allen übrigen Protokollen erfolgt über spezielle Bridging-Funktionen. Zusätzlich zu den Routingfähigkeiten bieten beide Geräte X.25- und Data-Compression-Support. Standardmäßig arbeiten die Remote-Bridge/Router 4942 und 4941 laut Hersteller auf SNMP-Basis. Als Bestandteil der Internetworking-Produktpalette von Retix lassen sich beide Router über das Retix-5025-Netzwerk-Management-Center überwachen und steuern. Die Systeme sind ab sofort zu einem Preis von rund 11000 Mark lieferbar.