Web

 

René Obermann wird Chef von T-Mobile

12.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - René Obermann wurde erwartungsgemäß zum Vorstandsvorsitzenden der Telekom-Tochter T-Mobile International ernannt. Der 39-jährige Manager, bisher Europa-Chef von T-Mobile, übernimmt damit den Posten von Kai-Uwe Ricke, der seit Mitte November als Chef der Deutschen Telekom fungiert. Obermann ist auch im Vorstand des Gesamtkonzerns vertreten und verantwortet dort den Bereich Mobilfunk. Neu in das Führungsgremium von T-Mobile kommen Timotheus Höttges, der auch weiterhin Geschäftsführer von T-Mobile Deutschland bleibt, und Hamid Akhavan. Bob Stapelton scheidet dahingegen aus diesem Gremium aus, er bleibt aber weiterhin Vize-Chef der T-Mobile USA (früher Voicestream). (ho)