Web

 

Release Candidate 2 des Windows XP SP2 ist fertig

15.06.2004

Microsoft hat den zweite Release Candidate /RC") des Service Pack 2 (SP2) für Windows XP an registrierte Betatester ausgeliefert. Im Vergleich zum RC1, der im März 2004 erschienen war, habe sich nicht viel geändert, so dass es sich beim RC2 möglicherweise um die letzte Testversion vor dem Final Release handle, heißt es beim Hersteller. Eingearbeitet worden seien Vorschläge der Betatester, die Kompatibilitätsprobleme beseitigen sowie die Bedienbarkeit und die Zuverlässigkeit verbessern, sagte Senior Product Manager Matt Pilla. Wie auch der RC1 soll der RC2 zum öffentlichen Download bereitgestellt werden. Mit der fertigen Version des Service Pack rechnet Pillar noch im Sommer dieses Jahres.

Wie bei solchen Updates üblich, enthält das SP2 für Windows XP eine Sammlung von Security-Patches und Fehlerbereinigungen. Darüber hinaus sorgt es für signifikante Änderungen in den Sicherheitseinstellungen des Betriebssystems und bietet neue Funktionen wie eine "Execution Protection" für verschiedene Speicherbereiche. Diese soll die Ausführung von nicht zugewiesenem Code und somit das Ausnutzen von ungeprüften Speicherbereichen für Hacker-Attacken verhindern.

Deswegen hatte Microsoft bereits Anfang März Entwickler aufgefordert, ihre Anwendungen im Betrieb mit dem SP2 zu testen, da diese auf Grund der Systemänderungen eventuell nicht mehr lauffähig sein können (Computerwoche.de berichtete). (lex)