Reingewinn von Sperry drastisch gesunken

30.10.1981

NEW YORK (VWD) - Drastisch zurückgegangen ist der Reingewinn der Sperry Corp. im zweiten Geschäftsquartal zum 30. September 1981: An den um 60,8 Prozent auf 30 Millionen Dollar gesunkenen Gewinnen seien hohe Zinsen und der feste Dollar schuld.

Immerhin konnte das Unternehmen im zweiten Quartal seinen Umsatz um 1,6 Prozent auf 1,29 (Vorjahr: 1,27) Milliarden Dollar erhöhen. Insgesamt indes sieht das Bild für das erste Halbjahr nicht positiv aus: Der Gewinn ging um 67,1 Prozent auf 45,8 Millionen Dollar zurück, obwohl die Einnahmen der ersten Hälfte des Geschäftsjahres um 2,6 Prozent auf 2,61 Milliarden Dollar zunahmen.

Als ermutigend bezeichnet Sperry die Entwicklung der Auftragsbestände. Sie seien im zweiten Quartal um acht Prozent auf 3,6 Milliarden Dollar gestiegen. Dennoch habe Sperry Hoffnungen, das Geschäftsjahr 80/81 besser abzuschließen als das Vorjahr, begraben.