Web

 

Redefreiheit im Internet ist noch nicht spruchreif

28.06.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das ehrgeizige Projekt einer Hackergruppe, ein Filesharing-Programm zu liefern, das jegliche Zensur unterwandert, ist noch nicht präsentationsreif. Eigentlich sollte "Peekabooty" auf der Hackermesse Def Con gezeigt werden (Computerwoche online berichtete).

Dies sei jedoch wegen technischer Probleme nicht möglich, teilten die Entwickler von "Cult of the Dead Cow" mit. Das Programm soll Online-Redefreiheit in autoritären Staaten sowie den schrankenlosen Austausch von Dokumenten über das Internet erlauben. Dabei sichere es den Nutzern hundertprozentige Anonymität zu. Doch genau hier gebe es noch Probleme. Aus Rücksicht auf die Anwender werde die Vorstellung der Software deshalb noch verschoben.