Web

 

Red Hat: Linux-Zertifikat für Um- und Einsteiger

05.11.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Red Hat bietet ab Januar 2003 eine neue Zertifizierung an, mit der vornehmlich IT-Fachkräfte in die Lage versetzt werden, Linux-Systeme zu betreuen. RHCT (Red Hat Certified Technician) besteht aus einigen Kursen des seit 1999 existierenden RHCE-Programms (Red Hat Certified Engineer). Nach Angaben des Linux-Distributors sei RHCT besonders für Kunden interessant, die vom Betriebssystem Unix auf Linux umsteigen wollen. Für Branchenfremde wäre RHCT der erste Zertifizierungsschritt, um Arbeitgebern entsprechende Kompetenzen vorweisen zu können. Die RHCT-Prüfung kann im Rahmen des viertägigen Kurses RH 133 oder auch ohne Schulung an einem halben Tag (RH 202) abgelegt werden. (km)