Web

 

Red Hat erhöht Investitionen im Open-Source-Geschäft

10.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Red Hat will mit der Gründung eines Tochterunternehmens verstärkt in Startup-Companies investieren, die sich auf Open-Source-Software und Internet-Infrastruktur spezialisiert haben. Für die Investitionen stehen der neuen Geschäftseinheit Red Hat Ventures bis zu zwei Millionen Dollar zur Verfügung. Mit dieser neuen Business-Strategie versucht der Linux-Distributor langfristig Geschäftskunden an sich zu binden.