Web

 

Red Hat entwickelt Linux-Version für Workstations

05.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der bislang auf Server-Systeme spezialisierte Linux-Distributor Red Hat will künftig auch eine Linux-Version für Workstations anbieten. Die Systeme sollen vollständig mit dem Advanced-Server des Anbieters kompatibel sein. Damit richtet sich Red Hat an Unternehmen, die an einer homogenen Softwareumgebung für ihre Client-Server-Lösungen interessiert sind. Dadurch lassen sich Kosten senken, da sich die Verwaltung, der Support und die Applikationsentwicklung vereinfacht, verspricht der Hersteller.

Das Betriebssystem kommt voraussichtlich im ersten Quartal 2003 unter der Bezeichnung "Red Hat Linux Advanced Server" auf den Markt. der Preis ist noch nicht bekannt. (lex)