Web

 

Real Networks vertreibt jetzt auch Spiele

10.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der eigentlich für seine Streaming-Software bekannte Anbieter Real Networks hat gestern eine Zusammenarbeit mit zehn Spieleanbietern (darunter And Now, CEE und Zombie) angekündigt. Deren Software kann man künftig auch in der "Games"-Abteilung der Real-Site herunterladen. Dabei ist es wie mit dem "Real Player": eine Grundversion der Software gibt´s umsonst, wer alle Features nutzen möchte, muss zwischen 15 und 20 Dollar pro Spiel investieren. "Wir wollen bei der digitalen Verbreitung von Spielen die Nummer eins werden", erklärt Produkt-Manager Paul Thelen.