Rasante Fortschritte "killen" US-TV-Anbieter

03.07.1981

NEW YORK (nw) - Die rasanten Fortschritte in der Textverarbeintungs-Technologie werden viele US-Gesellschaften nicht überleben Sie seien einem Bericht des US-Unternehmens Frost and Sullivan zufolge nicht in der Lage, mit diesem Tempo Schritt zu halten.

Schwierigkeiten werden laut VWD für viele US-Hersteller von Ausrüstungen für die Textverarbeitung in dem Frost and Sullivan-Bericht "U.S. Market for Word Processing Equipment in the 1980's" vorausgesagt. Der Markt für Textverarbeitungsausrüstungen werde zwar von zwei Milliarden Dollar 1980 auf 6,8 Milliarden Dollar 1985 expandieren. Dennoch wurden viele US-TV-Unternehmen der raschen technologischen Entwicklung nicht folgen können.