Web

 

Qwest könnte Angebot für MCI nochmals erhöhen

07.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Telekomkonzern Qwest könnte nach einem Bericht der "Financial Times" sein Angebot für den Konkurrenten MCI ein weiteres Mal nachbessern. Wie die Zeitung ohne Angaben von Quellen berichtet, stehe ein Gebot von 28,50 bis 29 Dollar pro Aktie oder ingesamt bis zu 9,4 Milliarden Dollar im Raum.

Derweil berichtet die "Financial Times Deutschland", dass der Telefonkonzern Qwest dem Management des mit immer neuen Milliardenofferten umworbenen Rivalen MCI nun mit einer feindlichen Übernahme drohe.

Der MCI-Aufsichtsrat hatte in der Nacht zum Mittwoch ein drittes, nochmals nachgebessertes Angebot von Qwest ausgeschlagen. MCI hatte sich eigentlich schon Mitte Februar mit Verizon auf dessen Angebot über 6,7 Milliarden Dollar geeinigt, bis Qwest eine höhere Offerte lancierte. Als MCI aber unter der Begründung der besseren Finanzstärke und der verheißungsvolleren Wachstumsaussichten das Qwest-Angebot ablehnte, besserte der Konzern mehrfach nach. (dpa/tc)