Web

 

Qwest kehrt im ersten Quartal in Gewinnzone zurück

03.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die US-Telefongesellschaft Qwest ist nach Beteiligungsverkäufen im ersten Quartal in die Gewinnzone zurückgekehrt. Der Überschuss betrage 57 Millionen US-Dollar oder 0,03 Dollar je Aktie, teilte die Gesellschaft am Dienstag in Denver mit. Im Vorjahr wies Qwest noch einen Verlust von 310 Millionen Dollar aus.

Die Ergebnisverbesserung begründete der Konzern mit Beteiligungsverkäufen, die den Gewinn um 257 Millionen Dollar positiv beeinflusst hätten. Der Umsatz sank leicht auf 3,45 (Vorjahr: 3,48) Milliarden Dollar. Qwest hatte am Montag sein Angebot für seinen Wettbewerber MCI zurückgezogen. (dpa(tc)